STADTSPAZIERGANG mit Matthias Wenzel:
„Auf den Spuren jüdischen Lebens in Gotha“

Sonntag, 10.10.2021, 14.00 Uhr
Treffpunkt: Stadtmodell am unteren Hauptmarkt

Die Route durch die Gothaer Innenstadt mit dem Stadthistoriker Matthias Wenzel thematisiert die facettenreiche Geschichte und beginnt am Stadtmodell auf dem unteren Hauptmarkt (vor Nr. 34). Dort wird das mittelalterliche jüdische Viertel im Bereich der heutigen Jüdenstraße gezeigt. Durch mehrere Stationen in der Innenstadt führt der Weg zum Tivoli Gotha, wo letztmalig die Sonderausstellung „Ich konnte nicht schreien, nur deshalb lebe ich noch: Geboren in Auschwitz“ von Alwin Meyer besichtigt werden kann.

16.00 Uhr: Finissage der Sonderausstellung

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldungen bitte bei Matthias Wenzel unter Telefon 0171 9075608 oder per E-Mail an wenzel-gotha@t-online.de