Dienstag, 21.09.2021
19.00 Uhr

Gothaer Tivoli, Am Tivoli 3

Eva Mosbacher, deren Familie mit Gotha verbunden ist, steht stellvertretend für etwa 10.000 Kinder, die von Ende 1938 bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges insbesondere aus Deutschland mit Kindertransporten nach England in Sicherheit gelangten. Anhand der dreijährigen Briefkontakte und Dokumente der Familie Mosbacher wird erkennbar, was es für die Familien bedeutete, in Ungewissheit auseinander gerissen zu werden. Christoph Gann aus Meiningen hat die Lebensgeschichte erforscht, ein gleichnamiges Kinderbuch und eine bedeutende Biographie über Raoul Wallenberg, der 1944/45 tausenden ungarischen Juden das Leben rettete, geschrieben.

Zudem kann im Tivoli die Ausstellung „Ich konnte nicht schreien, nur deshalb lebe ich noch: Geboren in Auschwitz“ von Alwin Meyer besucht werden.